11.01.2012

Der steinige Weg nach Asien

Weshalb immer China?


Kuala Lumpur - Deutsche mittelständische Unternehmen denken immer zuerst an China, wenn Sie über Asien reden. Dorthin wollen Sie dann ihre hochwertigen Produkte verkaufen. Dabei ist es meist einfacher, zuerst nach Südost-Asien zu gehen. Mit dem dort Gelernten kann man dann immer noch nach China gehen. Jedoch braucht man in allen Fällen einen sehr guten Vertrieb.

Es findet sich auch oft ein erster Käufer in China. Doch danach fängt der Ärger meist an. Kennen Sie eigentlich deutsche mittelständische Firmen, die in China richtig Geld verdienen und glücklich sind? Meist wird gejammert über die schlechten Margen, die unzuverlässigen Mitarbeiter - Ach ja und das geistige Eigentum. Es ist ein offenes Geheimnis, dass die meisten chinesischen Mitarbeiter der dortigen deutschen mittelständischen Unternehmen ohnehin zusätzlich für andere Auftraggeber oder für die eigene Tasche arbeiten. Fragen Sie mal, ob deutsche Manager wissen, was im chinesischen Büro so alles gemacht wird. Und SAP ist nicht die Lösung!

Alles in allem stellen sich der Markteintritt und der Marktausbau in China als sehr schwierig und kostspielig dar.

Wie sieht also die Lösung aus? Prüfen Sie vor einem unüberlegten Asien-Engagement, ob Sie nicht zuerst in einem Land in Südost-Asien starten. Da gilt es immer, Malaysia zu berücksichtigen bzw. zu prüfen. Es gibt nur wenige Länder, die sich so gut als Einstieg in das "unbekannte Asien" eignen wie Malaysia.

Wer hier nicht klarkommt, braucht auch nicht nach China zu gehen. Zumal es ja in Malaysia mit rund 24 % genügend chinesisch-stämmige Malaysier "zum Üben" gibt. Was aber nicht heißt, "interkulturelle Aspekte" zu vernachlässigen. Ganz im Gegenteil. Malaysia ist und bleibt "Asien pur".

Es gibt kein Land auf der Welt, das nach der Unabhängigkeit (hier 1957) und der endgültigen Staatsgründung 1963 einen so geradlinigen Aufschwung entwickelt hat. Ohne Diktatur und Außerlandesbringen von Milliarden an veruntreuten Geldern, wie man das von anderen Ländern kennt.

"Malaysia - Truly Asia" lautet der Slogan der Malaysier. Prüfen Sie also ruhig, ob Malaysia für Ihr Asien-Engagement nicht besser geeignet ist.

Andreas Klippe

 

PS: Hier geht's zu den Tipps und Tricks in den Business-Seminaren.

„Erfolgreiche Geschäfte und Zusammenarbeit in CHINA“, 26./27.01.2012
Modul 1: ASIEN für den Innendienst„Erfolgreiche Geschäfte und Zusammenarbeit in MALAYSIA“, 6./7.2.2012
„ASIEN für den Innendienst“, 9./10.02.2012
„Erfolgreiche Geschäfte und Zusammenarbeit in VIETNAM“, 13./14.02.2012
„Markteintritt und Vertriebsaufbau in Südost-ASIEN“, 1./2.03.2012