30.10.2011

Vietnam - 290 Mio. US-$ für Hai Phong

Direktinvestitionen für 25 Projekte


Vietnam - Hai Phong zieht 290 Millionen US-Dollar an Auslandsinvestitionen für 25 Projekte an. Hai Phong ist mit etwa 1,9 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Vietnams und liegt im Norden.

Deutsche Unternehmen können nach wie vor in Vietnam gute Geschäfte machen, müssen sich aber selbst "kümmern" und einen langen Atem mitbringen. Das in gerade in Deutschland verbreitete "Schicken Sie mal die Auschreibung, dann machen wir ein Angebot" ist völlig vertane Zeit und zu 100 % sinnlos. Ohne ein ausgeprägtes Beziehungsnetzwerk funktioniert in Vietnam gar nichts. Und dieses Netzwerk muss aufgebaut und gepflegt werden und kostet Geld. Und wenn es nur Reisekosten und Entertainment sind.

Also auf nach Vietnam.

Andreas Klippe